Home » Allgemein » 4. Veteres-Gedenktag

4. Veteres-Gedenktag

Leider hatte mich ein kleiner Unfall eine sehr lange Zeit (zumindest spieletechnisch gesehen) ausser Gefecht gesetzt.
Das akute Dahinsiechen der klassischen MMO-Szene, mit fast wöchentlich neuen Hiobsbotschaften, ist momentan auch kein großer Motivationsgewinn.
Gute Gründe also für die doch recht lange Pause auf dieser Seite.

Jetzt steht aber erneut ein weiterer Gedenktag in Erinnerung an die alte „Veteres“-Spielergemeinschaft an und wie gewohnt nutze ich diese Gelegenheit um wieder alte Weggefährten aufzustöbern.
Mal sehen wen ich noch ereichen kann und was sie so treiben. Bin gespannt wer dem Spieltrieb noch fröhnt und wer den virtuellen Welten endgültig Lebwohl gesagt hat. 😉

Posted in Allgemein and tagged as , , , ,

2 comments on “4. Veteres-Gedenktag

  • Norbert aka Zulups schrieb am 01.04.2016:

    Hallo Dirk,
    schön mal wieder persönlich ein Lebenszeichen von Dir zu hören und wahnsinn wie die Zeit vergeht. Ich halte mich ja immer auf dem laufenden was dein Blog betrifft.
    Bei mir ist im letzten Jahr nicht soviel passiert. Ich bin immer noch in World of Warcraft unterwegs und warte auf das kommende Addon „Legion“. Zwischendurch habe ich mal Teso angespielt und die Erweiterung HoT von Guild Wars 2.
    Teso fand ich persönlich nicht schlecht, leider hat es mir irgendwann die Installation zerschossen und mir war das Einrichten des Clients unter Linux einfach zu stressig, zumal ich zu dieser Zeit mit dem Gedanken gespielt hatte meinen Computer aufzurüsten.
    Mit HoT bin ich überhaupt nicht warm geworden. Die Idee mit den neuen Gebieten und dann das Erkunden in mehreren Ebenen hat Anfangs zwar Spass gemacht. Alleine kam man aber fast überhaupt nicht voran und das Grinden oder ewige wiederholen der gleichen Events entspricht nicht so sehr meiner Philosophie von einem MMORPG…..da bin ich mehr der Entdecker :o)
    Fazit, momentan gibt es spieltechnisch nichts Neues und weit und breit ist auch nichts zu sehen was mich reizen könnte. Mal schauen was das Jahr 2016 so mit sich bringt.
    In diesem Sinne Dir und allen anderen eine Gute Zeit
    Gruß Norbert aka zulups

  • Hallo Norbert,
    Zuerst einmal entschuldige ich mich für meine sehr, sehr späte Antwort auf deine
    Nachricht. Aber momentan rinnt mir die Zeit förmlich durch die Finger.

    Anfang Dezember hatte ich einen kleinen Unfall bei dem ich mir eine Hand brach.
    Natürlich war es auch noch meine wichtige rechte Hand. Das hat mich eine sehr
    lange Zeit fast komplett außer Gefecht gesetzt. Da meine Frau auch
    gesundheitlich angeschlagen ist, kannst du dir vorstellen was da so alles
    liegengeblieben ist. Deshalb läuft spieltechnisch bei uns auch alles auf
    kleinster Flamme.

    Bei den MMOs bin ich bei TESO kleben geblieben. Mittlerweile kann ich mir auch
    nicht mehr vorstellen ein MMO ohne deutsche Vollvertonung zu spielen. TESO hat
    bei mich leider recht anspruchsvoll gemacht und deshalb sehe ich auch keine
    MMORPG-Alternativen auf dem Markt bzw. in Planung.
    Allerdings habe ich es bis heute nicht geschafft einen Char in TESO auf den
    Max-Level zu bringen. Aufgrund der Zeit- und Prioritätenprobleme sieht es
    momentan auch nicht danach aus das ich dort in naher Zukunft viel Zeit
    verbringen werde.

    Die klassischen MMOs verlieren ja momentan sowieso viel an Boden. Bei uns ist es
    ähnlich. Meine Frau und ich haben auch das Lager gewechselt und sind
    mittlerweile begeisterte „Warframe“-Spieler geworden. Also schnelle knackige
    Koop-Action statt epischer stundenlanger Questerei.
    Für eine schnelle Runde Rumballerei finden wir auch einfach eher mal die Zeit
    als zum stundenlangen Verfolgen von Questreihen.

    Zusätzlich haben wir hardwaretechnisches Neuland betreten. Unsere beiden PCs
    sind leider nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Aktuelle grafisch anspruchsvolle
    Spieletitel sind somit nicht mehr drin. Die Anschaffung von gleich zwei neuen
    Gaming-PCs hat uns, aus finanzieller Sicht, jetzt doch erstmal abgeschreckt.
    Da ist meiner Frau dank glücklicher Fügung eine PS4 als Werbegeschenk vor die
    Füße gefallen. Somit sind wir erstmalig Konsoleros. 
    Meiner Frau gefällt das Ding leider gar nicht. Ich war auch erst skeptisch,
    spiele dort aber nun ab und zu „The Witcher 3“ und bin recht angetan. Ich denke
    ich kann mich an das Riesenbild echt gewöhnen.

    Meine Vorfreude gilt im Moment aber „No Man’s Sky“. Das soll im Juni erscheinen
    und ich freue mich riesig darauf. Ein unendliches Explorer-Spiel ohne Zwänge.
    Welche ein Traum?
    Hoffentlich vermasseln es die Entwickler nicht doch noch.
    Soweit der aktuelle Stand bei uns.
    Ich hoffe das ich nächstes Jahr etwas früher in die Puschen komme und vielleicht
    dann auch Franco wieder erreiche.

    Jetzt wünsche ich Dir erst einmal Alles Gute und lass dich nicht unterkriegen!
    Dirk aka Mungan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.