Home » Allgemein » Sprachschatzerweiterung

Sprachschatzerweiterung

Ich habe im Zusammenhang mit MMOs ein neues Wort kennengelernt. €žLeistungsraiden€œ
Dieses Wort habe ich gestern erstmalig in einem Kommentar zu einem Blogartikel von LunaHexe gelesen.
Quelle: http://lunahexe.wordpress.com/2008/08/13/massensterben-teil-2/#comments
Irgendwie hat mich dieses Wort erschreckt. Raiden dürfte ja mittlerweile (auch Dank WoW) jedem MMO-Spieler ein geläufiger Begriff sein. Ich habe persönlich auch nichts gegen raiden oder Raids. Raids können eine absolut lustige und spannende Sache sein. Selbst in der Wikipedia findet man folgenden Eintrag zum Thema „€žRaid“€œ:
Raids gehören zu den beliebtesten Beschäftigungen in einem MMORPG. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Raid_(Computerspiel)
Was mich eher erschreckt ist die Verknüpfung der beiden Begriffe „€žLeistung“€œ und „€žRaiden“€œ.
Mit „Leistung“€œ assoziiere ich eigentlich eher andere Dinge als eine lockere, entspannte Freizeitbeschäftigung. Wenn ich zum Beispiel den Begriff „Leistungssportler“€œ höre, dann denke ich an Sachen wie hartes Training, eiserne Disziplin, Entbehrungen, Verzicht, Enttäuschungen etc. Also eher unschöne Dinge für Otto Normalbürger. Ja, Ja ich weiߟ das sind die natürlich Assoziationen einer Couch-Potatoe. 😀
Aber was ich damit eigentlich sagen will: Wie drauf muss jemand sein um Leistungsraider zu sein? Leistungssportler haben ja wenigstens noch reale Ziele. Z.B. eine Medallie bei olympischen Spielen, neue Werbeverträge oder ähnliches.
Aber Leistungsraider? Was soll das sein?
Jemand mit zuviel Zeit der virtuelle Pixel durch die Gegend schubst und dafür auch noch Geld bezahlt?
Schreibt derjenige dann später mal in seinem Lebenslauf:
Ich war Leistungsraider der Gilde xy (natürlich schon vor ewigen Zeiten aufgelöst) in dem Computerspiel xyz (gibt es schon seit Jahren nicht mehr oder kennt kaum noch jemand.) und habe dort als einer der erste den „Obersuperdupperboss Schnippelhans“ (Wen?) auf dem Server ZZ (gammelt schon seit Jahren als Computerschrott auf irgendeiner Halde im europäischen Ausland) gelegt.
Wau, was für ein unglaublicher Held er doch ist? Auf diese Groߟtat wird er sein ganzes restliches Leben bauen können. Seine Taten werden bestimmt für alle Zeiten in die Geschichte eingehen. Was sind dagegen schon die Taten eines Albert Einstein, eines Isaac Newtons oder Mutter Teresas. 🙄
Hallo! Aufwachen! Wir reden hier doch immer noch über Spiele oder? Man kann sich leider dem Eindruck nicht erwehren, dass doch etliche den Bezug zur Realität verloren haben und nicht mehr erkennen wo die Prioritäten im Leben sind.
Dazu kann ich wie immer nur eins sagen: MMORPG spielen ist keine Leistung! Erfolg ist dort immer nur von Zeit abhängig!
In diesem Sinne geht mein Mitleid an all jene, die eine (wenn auch reizvolle) Freizeitbeschäftigung freiwillig gegen ihr Leben eintauschen und dort die einzigen Höhepunkte ihres gesamten Lebens erleben. 😉

Posted in Allgemein, MMOs and tagged as , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.